ENSIO GmbH: "Es geht auch ohne Acker-Gift!"

Ökopionier Michael Mayr, der Firma ENSIO GmbH (Mieter im Techno-Z Braunau) bekämpft unerwünschte Ackerkräuter mittels europaweit einzigartiger Technik.

Unbeirrt behautptet die Agrarlobby, das Landwirtschaft ohne Glyphosat aus der Monsanto-Giftküche nicht möglich sei. Mittels Faktencheck beweist Greenpeacer das glatte Gegenteil!
Am 2. und 3. Juli werden alle Parlamentsparteien im freien Spiel der ökologischen Kräfte darüber abstimmen, ob ein Verbot des im Krebsverdacht stehenden Glyphosats endlich auf den Weg gebracht werden kann.

"Unter den Best-practice-Beispielen" sticht sicher die weltweit vorbildhafte rot-weiß-rote Biolandwirtschaft hervor. Denn anstatt Ackergifte einzusetzen, agieren die 23.000 heimischen Öko-Höfe päventiv., indem sie präventiv, indem sie zum Beispiel ihre Fruchtfolge adaptieren oder Methoden wie das Striegeln nutzen, bei denen Beikräuter mechanisch mit Spezialgeräten entfernt werden", versichert Greenpeace-Europachef Alexander Egit, der auch den von der Lebensmittelkette Spar eingeschlagenen Pfad (alle Eigenmarken frei von Glyphosat) preist.

Dass es im wahrsten Sinne des Wortes "unter ohne" geht, beweist der oberösterreichische Ökopionier Ing. Michael Mayr, der ein Kamerasystem entwickelt hat, welches in der Landwirtschaft dazu verwendet wird, um Hackgeräte autonom und gänzlich ohne Pestizideinsatz mit Computertechnik präzise zwischen den Reihen zu steuern und jegliches Unkraut zu entfernen.

Für Homepage

 

Kontakt

Techno-Z Braunau Technologiezentrum GmbH

Industriezeile 54 5280
Braunau am Inn
Tel.: +43 7722 67350-0
Fax: +43 7722 67350-8206

Anfahrt