Lego league Wettbewerb im district braunau

Seit dem Herbst 2016 haben sich insgesamt achtzehn Teams aus neun Neuen Mittelschulen des Bezirks Braunau intensiv mit Lego-Roboter beschäftigt. Ihr Können haben sie bei einem spannenden Finale am 28. April in der HTL Braunau eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 

 

legoleague2017 gruppenfoto

 

Kinder und Jugendliche für die Technik zu begeistern ist einer der Gründe, warum die Lego League entwickelt wurde. Innovative Unternehmen aus der Region auf den Techniker-Nachwuchs aufmerksam zu machen und unseren Kids, die Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich der Naturwissenschaften näher zu bringen, haben sich alle Beteiligten an die Fahne geheftet. Die Lego League wurde aus einer Diplomarbeit im Jahre 2013 in Zusammenarbeit mit der HTL Braunau, dem Techno-Z Innviertel und dem Unternehmen B&R entwickelt.

Insgesamt achtzehn Teams aus den neun Schulen sind angetreten und hatten vier Aufgabenblöcke zu lösen. Mit großer Geschwindigkeit und hoher Präzision sind die Teammitglieder die Aufgabenstellungen angegangen. Jedes Team hatte einen Tisch mit PC für die Programmier- und Konstruktionsarbeiten und konnte jederzeit zum Wettbewerbstisch gehen um Tests mit dem Roboter durchzuführen.

Initiiert wurde dieser Wettbewerb der HTL Braunau, dem Techno-Z Braunau und einigen regionalen Unternehmen. Die Firmen B&R, Dräxlmaier, KTM, AMAG, PROMOTECH, BORBET, Ginzinger electronic systems, RSF Elektronik, Reisecker Holz, HAI, Leader Oberinnviertel Mattigtal und die Oberbank Braunau finanzieren die Lego Bausteine, die Trikots und die Siegerpreise. Um die Schüler für die regionalen Unternehmen zu sensibilisieren, fahren die Lego Kids zu den Unternehmen und bekommen hierbei einen Einblick wie Robotik und Automatisierung in der Praxis funktioniert.

Zu den Ergebnissen: Den ersten Platz belegte, so wie im vergangenem Jahr ein Team aus der NMS Mattighofen. Die „Lego-Masters“ werden dafür mit einer Fahrt ins Legoland in Dänemark belohnt. Auf dem zweiten Platz folgen die „Die fantastischen 5“ aus der NMS Neukirchen/E. – sie fahren ins Ars Electronica Center nach Linz - und am dritten Platz sind die „Tech-Nicks“ aus der NMS Munderfing gelandet – sie erhalten 350,00 Euro für die Klassenkasse. Herzliche Gratulation!

 

Fotogitter

Ergebnisliste

Platz

Team

Schule

Sponsor

 

1

Lego-Masters

NMS Mattighofen

Promotech

 

2

Die fantastischen 5

NMS Neukirchen

EKB

 

3

Tech-Nicks

NMS Munderfing

KTM

 

4

Mechatrons

NMS Ranshofen

AMAG

 

5

Legolix

NMS Ranshofen

AMAG

 

6

Die Mindstormers

NMS Neukirchen

EKB

 

7

Technobots

NMS Munderfing

KTM

 

8

Brick-Foxes

NMS Mattighofen

Promotech

 

9

Team easy win

NMS Aspach

Holz Reisecker, ...

 

10

Team Roby

NMS Aspach

Holz Reisecker, ...

 

11

Altheim AC

NMS Altheim

Ginzinger electronic systems

 

11

Legobots #1

NMS Mauerkirchen

Borbet Austria

 

13

Lego-Fuzzies

NMMS Eggelsberg

B&R

 

14

cute unicornzzz

NMMS Eggelsberg

B&R

15

Altheim BC

NMS Altheim

Ginzinger electronic systems

 

15

Legobots #2

NMS Mauerkirchen

Borbet Austria

 

15

MASTER BUILDER

NMS Ostermiething

RSF Elektronik

 

15

TOMESTONE 3c

NMS Ostermiething

RSF Elektronik

 

Kontakt

Techno-Z Braunau Technologiezentrum GmbH

Industriezeile 54 5280
Braunau am Inn
Tel.: +43 7722 67350-0
Fax: +43 7722 67350-8206

Anfahrt